Westfaleneinzelturnier

Geschrieben von anna selitz am .

westfalenturnieru18fmMit einer Goldmedaille, zwei Silbermedaillen und drei Bronzemedaillen kamen die Judoka des Selmer JC von dem jährlichen Turnier des Turnvereins Durchholz in Witten zurück, welches am vergangenen Wochenende stattfand.

Westfalenturnier201619Bei dem gut besuchten Turnier traten am Samstag zunächst die U18 und die Senioren an. Noah Witschenbach konnte mit zwei Siegen in seinem ersten Turnier Kampferfahrungen sammeln. Alessa Boettcher wurde Zweite in ihrer Gewichtsklasse und Daniel Meisner Dritter. Mit einer Wertung in den letzten Sekunden seines zweiten Kampfes sicherte er sich die erste Bronzemedaille an diesem Tag. Bei den Erwachsenen trat im Anschluss an die Kämpfe der U18 Johann Ott an und konnte mit einem Ippon für eine gut ausgeführte Uchi-mata-Technik ebenfalls den dritten Platz belegen. Anna Selitz erkämpfte mit drei Siegen Gold.

Gürtelprüfung beim Selmer Judo Club

Geschrieben von anna selitz am .

GrtelprfungJanuar2016Zur ersten Gürtelprüfung im Jahr 2016 traten 15 Judoka am letzten Donnerstag an. Die Jugendlichen stellten sich den Prüfern Jens Biercher und Anna Selitz und zeigten das zuvor intensiv geübte Prüfungsprogramm. Nach fast zwei Stunden hatten alle ihre Stand- und Bodentechniken vorgeführt und erhielten die nächst höhere Gradierung für ihre gute Leistuing.

So ist der Selmer Judo Club nun stolz auf die zwei neuen Orangegurte Michelle Benz und Alexander Nimtz, die neun neuen Orange-Grüngurte Paula Autmaring, Lilli Preuß, Fabian Disselkamp, Tim Scherer, Nikita Djadin, Linus Heißler, Lukas Kroschewski, Massimo Brenner und Alexander Wiebe, sowie die vier neuen Grüngurte Maik Scherer, Alessa Boettcher, Abdullatif Tarhan und Samantha Fritsch.

Daniel Meisner startet auf der deutschen Einzelmeisterschaft

Geschrieben von anna selitz am .

AufstellungWestdeutschemeisterschaft

Dieses Wochenende standen die westdeutschen Meisterschaften der Judoka in den Altersklassen U18 und U21 auf dem Turnierplan der Selmer Judoka. Es konnten sich durch gute Leistungen auf den Bezirksmeisterschaften Alessa Boettcher, Daniel Meisner und Johann Ott für dieses Turnier qualifizieren.

DanielundAlessa

Am Samstag fanden die Kämpfe in der U18 in Herne statt. Die Selmer Starter sind neu in der Altersklasse und mussten sich daher erfahreneren Gegnern stellen. Die Besten der Bezirke und einige gesetzte Starter machten es an diesem Tag nicht einfach sich auf das Treppchen vorzukämpfen. Alessa Boettcher startete sehr gut. Sie gewann ihren ersten Kampf in nur 8 Sekunden, indem sie ihre Gegnerin mit einer guten Außensichel direkt auf den Rücken warf. Dann jedoch musste sie sich der späteren westdeutschen Meisterin geschlagen geben und auch den folgenden Kampf knapp abgeben, obwohl sie hier mit Wazari führte.Daniel Meisner hingegen konnte Bronze in seiner Gewichtsklasse holen. Nachdem er den ersten Kampf gewann, weil der Gegner eine verbotene Kopfbrücke machte, musste er den zweiten Kampf abgeben, da ihn der Gegner schnell mit einer großen Außensichel erwischte.