Kreiseinzelmeisterschaften der weiblichen und männlichen U14

Geschrieben von Jörg Tuschmann am .

kemu14Die diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften der weiblichen und männlichen U14 fanden in diesem Jahre in Hamm statt. Verletzungsbedingt konnten in diesem Jahr nur zwei Selmer Kämpfer bei dieser Meisterschaft antreten. Beide konnten sich mit zweiten Plätzen für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren.

Bei den Mädchen konnte sich Olivia Steenbock in der Gewichtsklasse bis 48 Kg nach anfangs großer Nervosität in ihrem ersten Kampf sicher durchsetzen. In ihrem zweiten Kampf musste sie nach Unentschieden in der regulären Kampfzeit in die Verlängerung. Da auch die Verlängerung keinen Punkt erbrachte, musste ein Kampfrichterentscheid die Entscheidung herbeiführen – leider gegen Olivia, da ihre Gegnerin aktiver war.


Insgesamt drei Kämpfe hatte Lucas Schröder in der Gewichtsklasse bis 34 Kg zu bestreiten. Da es für den jungen Judoka das erste Jahr in der U14 ist, unterlag er in seinen ersten zwei Kämpfen aufgrund mangelnder Erfahrung. Auch im letzten Kampf bereitete ihm sein Gegner zunächst arge Schwierigkeiten, doch durch Einsatz einer gelungener Wurftechnik gelang es ihm, den Sieg und aufgrund des direkten Vergleichs den zweiten Platz zu erringen.