Guter März für Selmer Judoka

Geschrieben von Jan Zimmermann am .

pokalAuf gleich zwei Turnieren gingen die älteren Judoka des Selmer Judo Clubs im März auf die Matte. Am letzten Wochenende im März beim Bezirkseinladungsturnier in Bochum konnten 4 zweite Plätze und 4 dritte Plätze erkämpft werden. Zwei Wochen zuvor auf dem Westfalen-Einzelturnier in Witten, erreichte man 2 zweite Plätz, 2 dritte Plätze und 3 fünfte Plätze.

westfalen-turnierBesonders gute Leistungen zeigte Jan Bendzko (U17, -90kg), der viele seiner Kämpfe mit O-soto-gari und anschließendem Haltegriff gewinnen konnte und sich auf beiden Turnieren nur einem Gegner aus Witten geschlagen geben musste. Lohn der guten Kämpfe waren zwei zweite Plätze. Ebenfalls zwei zweite Plätze konnte Kristin Tuschmann (U17, -57kg) erkämpfen, die vor allem durch ihren straken Bodenkampf überzeugen konnte. Etwas Lospech hatten Johann Ott (U17, -43kg) und Alexander Tuschmann (U17, -73kg), die beim Westfalen-Turnier recht früh auf einen starken Gegner trafen und so nur die Plätze 3 und 5 erreichten. Beim Bezirksturnier hingegen lief es besser und beide Kämpfer erreichten Platz 2.


 betWeitere Platzierungen:

Beim Bezirkseinladungsturnier, konnten Platz 3 belegen: Basaran Tarhan und Dennis Hohenhövel (beide U17, -46kg), Olivia Steenbock (U17, -48kg) und Jan Zimmermann (-66kg). Ein 5. Platz ging an Dennis Purfürst (-90kg)

Auf dem Westfallen-Einzelturnier belegte Stefan Langwald (-100kg) Platz 3. Platz 5 konnten Dennis Purfürst (-90kg) und Anna Selitz (-70kg) belegen.

Besonderer Höhepunkt auf dem Bezirkseinladungsturnier war die Ehrung der Selmer Judoka für den Bezirksmeistertitel des vergangenen Jahres sowie die Überreichung des Siegerpokals.