Stefan Langwald erfolgreich bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften

Geschrieben von Tim Erdbrügge am .

In diesem Jahr schaffte Stefan Langwald vom Selmer Judo Club bei den westdeutschen Einzelmeisterschaften in Bochum den Sprung auf das Treppchen.

Gleich im ersten Kampf machte sich das regelmäßige Training im Landesstützpunkt bemerkbar, bei dem er viel Kondition aufbauen konnte. Er lag bis 11 Sekunden vor Schluss mit zwei Wertungen hinten, bevor er seinen Gegner mit seiner Spezialtechnik Uchi-Mata (Schenkelwurf) besiegen konnte. In der nächsten Begegnung verlor Stefan leider durch eine Unachtsamkeit und landete somit in der Trostrunde. Dort konnte er seine nächsten beiden Kämpfe souverän durch Seoi-Nage (Schulterwurf) und O-Goshi (Hüftwurf) vorzeitig gewinnen, womit er einen guten dritten Platz erzielte. Damit löste Stefan das Ticket zu den deutschen Meisterschaften in Frankfurt an der Oder. Leider hatte Stefan dort Pech mit dem Los, so dass er erst gegen den späteren deutschen Meister und anschließend gegen den Vorjahressieger in der Altersklasse U20 verlor. Trotzdem war Stefan mit seinen Leistungen sehr zufrieden.