Sportbericht 2011

Geschrieben von Harald Simmberg am .

Jahressportbericht 2011 vom Selmer-Judo-Club 1982 e. V.

Meisterschaften und Turniere:

Im Jahr 2011 wurde an sehr vielen Meisterschaften und Turnieren mit teilweise sehr großem Erfolg teilgenommen.

Am 22.01.2011 wurden die KEM U17 m/w in Selm vor heimischem Publikum ausgetragen.
11 eigene Kämpfer konnten dabei ins Rennen geschickt werden, die sich alle an diesem Tag für die Bezirksmeisterschaften am folgenden Wochenende qualifizieren konnten. Dabei wurden fünf erste (Olivia Steenbock, Kristin Tuschmann, Jan Bendzko, Johann Ott und Alexander Tuschmann), drei zweite (Basaran Tarhan, Wyona Wamprecht und Christian Hirsch)  und drei dritte Plätze (Dennis Hohenhövel, Christopher Schürmann und Maximilian Teltschik)  belegt.
Die Bezirksmeisterschaften fanden am in Herne statt.
Alle Judoka des Selmer JC hatte sich somit für die BEM qualifiziert, die am 30.01.2011 in Herne ausgetragen wurden.
Hier konnten die Selmer Judoka folgende Platzierungen belegen:
Zweiter in der seiner Gewichtsklasse wurde Jan Bendzko.
Zweiter in seiner Gewichtsklasse wurde Johann Ott.
Dritte in ihrer Gewichtsklasse wurde Kristin Tuschmann und Basaran Tarhan
Wyona Wamprecht Platz 5,
Olivia Steenbock, Christian Hirsch und Alexander Tuschmann Platz 7
Maximilian Teltschik und Dennis Hohenhövel  Platz 9
Am 14.05.2011 fanden dann die KEM U 14 M/w in Lünen statt
Hier wurden Amelie Tuschmann und Lucas Schröder souveräne Kreismeister in ihren Gewichtsklassen
Niklas Falkenberg wurde zweiter und Henning Bücker machte es in dieser Gewichtsklasse ähnlich gut und wurde Dritter
Alle vier angetretenen Selmer Kämpfer konnten sich durch gute Platzierungen für die Bezirksmeisterschaften in am 22.05.2011 Kamen qualifizieren.
Bei den BEM U 14 wurde Amelie Tuschmann Vize-Bezirksmeisterin und hatte somit die Qualifikation für die Westdeutschen Meisterschaften
Henning Bücker konnte nicht an den Meisterschaften teilnehmen und Lucas Schröder wie auch Niklas Falkenberg schieden vorzeitig nach verlorenen Kämpfen aus.
Bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften U 14 am 05.06.2011 in Herne
musste Amelie verletzungsbedingt vorzeitig das Turnier beenden.

Am 18.06.2011 zeigten sich Starke Mädels des Selmer Judo Club beim Amazonenturnier in Holzwickede

Bedingt durch die starke Konkurrenz aus Nordrhein Westfalen und einem französischen Gastverein waren die Podestplätze hart umkämpft. Es gingen eine Gold, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen an die Selmer Judoka.
Erste wurde hier Amelie Tuschmann (U14), Zweite wurden Anna Selitz (F) und Olivia Steenbock (U17) und die Bronzemedaillen erkämpften sich Wyona Wamprecht und Kristin Tuschmann.
Am 30.06.2011 wurden die KEM der Männer in Selm ausgetragen.
Hier belegten Jan Zimmermann, Christian Schröder, Dennis Purfürst und Stefan Langwald jeweils den 2. Platz in ihrer Gewichtsklasse und qualifizierten sich so für die BEM am 16.07.2011 in Lippetal
An den BEM in Lippetal nahmen dann Stefan Langwald und Anna Selitz teil, die sich auch beide durch ihre Platzierungen (Stefan 1. Plat, Anne 3. Platz) für die Westdeutsche Einzelmeisterschaften qualifizierten.

Die Westdeutsche Einzelmeisterschaften Männer und Frauen fanden dann am 01.10.2011 in Bochum statt.

Hier schied Anna Selitz leider vorzeitig verletzungsbedingt aus dem Turnier aus. Stefan Langwald konnte sich in der recht harten Konkurrenz gut durchsetzten und belegte einen erfreulichen 3. Platz.

Zwei Judoka des Selmer Judo Club fanden in diesem Jahr den Weg zu dem großen Westfalen Kyu Cup am 11.07.2011 in Herne
bei dem Kämpfer aus den Bezirken Detmold, Münster und Arnsberg antraten.
Wie in jedem Jahr waren die Podestplätze hart umkämpft.
Amelie Tuschmann konnte hier den ersten Platz belegen. Lucas Schröder schied leider vorzeitig aus dem Turnier aus..
Am 11.10.2011 fand das große Freundschaftsturnier beim 1. JJJC Dortmund e.V. in Dortmund –Huckarde satt
Nach langer Planung durch den stellv. Vorsitzenden Frank Räther und der Abteilungsleiterin Kerstin Räther vom 1. JJJC Dortmund und unserem 1. Vorsitzenden, Jörg Tuschman, wurde ein Freundschaftsturnier in Dortmund Huckarde für die jüngsten Judoka beider Vereine ausgerichtet. Insgesamt standen fast 80 Kinder auf der Judomatte und zeigten den Eltern und Freunden des Judosportes spannende und interessante Kämpfe. Die jüngsten Teilnehmer waren vier Jahre alt und zeigten Allen, was sie gelernt hatten und dass sie sich nicht hinter den Großen verstecken mussten. Aber auch die erfahreneren Kämpfer nutzten die Chance, sich bei den Freundschaftskämpfen auf die nächsten größeren Wettkämpfe vorzubereiten und ihre Wettkampftechniken zu verbessern. Nach guten vier Stunden wurden alle Kinder und Jugendlichen mit einer Medaille und Urkunde für Ihre Leistungen belohnt. Die Organisatoren und Trainer waren Stolz auf die gezeigten Leistungen und wollen das Freundschaftsturnier als festen Termin in den nächsten Jahren einplanen.
Die KEM U 11 m/w in Lünen fanden am 19.11.2011 statt.
Die Starter des Selmer Judo Clubs belegten folgende Platzierungen:
Jan Zoppeck (bis 31 kg) und Lukas Domhöver (bis 40 kg) 1. Platz
Ramon Schmidt (bis 34 kg) , Dimitrij Djadin und Robert Klein (beide bis 37kg) und Daniel Meisner (über 46 kg) belegten jeweils den 3. Platz.
Somit gelang es sechs Selmer Judoka für die Bezirkseinzelmeisterschaften der U 11, am 27.11.2011 in Kamen zu qualifizieren.
Zwei mal Bronze auf den Bezirkseinzelmeisterschaften U11 in Kamen für Selmer Judoka
Dimitrij Djadin und Daniel Meisner konnten sich in ihren Gewichtsklassen gut behaupten und holten sich die begehrten Medaillen.
Jan Zoppeck , Lukas Domhöver Robert Klein und Ramon Schmidt konnten der Konkurrenz nicht standhalten und schieden vorzeitig aus dem Turnier aus.
 
Gürtelprüfungen:
Bis zum Redaktionsschluss wurden 4 Prüfungstermine für den Jahressportbericht gemeldet.
Insgesamt waren hierbei 47 Gürtelprüfungen abzunehmen.
Die Gürtelfarben im Einzelnen:

weiß-gelb

18

gelb

9

gelb-orange

10

orange

5

orange-grün

4

grün

1

blau

0

braun

0

 

Wir gratulieren allen Prüflingen und Teilnehmern der Turniere und Meisterschaften!